Mauna (schweigen) ist Gold Oktober 19

Es wird geschätzt das Menschen durchschnittlich 16'000 Wörter sprechen pro Tag. Das sind nur die gesprochenen Wörter, Gedanken haben wir hundert Tausende. Chitta Vritti. Der sich aktiv drehende Geist.

Wir sprechen viel, zu viel manchmal. Wir verpassen das Zuhören, weil wir auch zu allem und zu jedem Thema was zu sagen haben. Der Geist ist ständig in Bewegung. Die Stille fehlt. Um einen klaren, ruhigen Geist zu haben, benötigen wir Stille. Die Stille im Geist damit wir unseren inneren Führer hören können. Den Sadhguru den wahrhaftigen Meister in uns. Wir suchen Ablenkung im Äussern, die Gedanken rasen, das Buch ist toll, der Film spannend. Doch was passiert, wenn wir dem Whirlpool den Stecker rausziehen?

Weiterlesen
nadine widmer
Die Geheimnisse, die wir in uns tragen. September 2019

Die Gründe für das Behalten einer unausgesprochenen Erinnerung oder von Wissen sind vielfältig. Um jemanden geliebten zu überraschen, um jemanden nicht zu verletzen oder aus Angst, Stolz oder Peinlichkeit. Dieses sind die bewussten Geheimnisse. Sie werden oftmals durch einen Trigger hervorgeholt.

Es gibt aber auch Geheimnisse,

Weiterlesen
nadine widmer
Krishnas göttliche Qualitäten August 19

Im Hinduismus gibt es viele Götter. Diesen Monat widmen wir uns Krishna. Krishna ist als der Allanziehende Gott bekannt. Krishna ist ein Avatar des Gottes Vishnu. Ein Avatar ist eine Gottheit die Willenentlich vom immateriellen ins materielle Universum herabsteigt. Vishnu ist der bewahrer des Lebens und bringt Gleichgewicht in die Welt.

Die Qualität die Krishna vermittelt, ist die das wir uns an unsere wahre, unsere göttliche Natur erinnern. Die bedinungslose Liebe und Verbundenheit zu allem und jedem. Dieses “sein” kann eigentlich gar nicht beschrieben werden und wir können eher benennen was wir alles nicht sind. Wir sind nicht unser Körper und unser Verstand. 

Weiterlesen
nadine widmer
With time magic arises - Juli 19

Patanjali hat wahrscheinlich 200 Jahre vor Christus gelebt. Patanjal hat einer der Ursprungstexte im Yoga geschrieben. Die Yoga Sutren. Die Yogasutren sind kurze Verse welche Sutra (Fäden) heissen. Die Yogasutren sind ein Leitfaden für den Weg von Yoga um den Zustand des Yoga, der Einheit zu erreichen. Sie bestehen aus 195 Versen.

Weiterlesen
nadine widmer
Das Licht der Wahrheit - Juni 19

Diesen Monat widmen wir uns dem Thema wie wir aus dem Kreislauf des immer alles wollen, dem nicht zufrieden sein, dem Ich-denken rauskommen. Wieso möchten wir dies überhaupt?

Wenn wir etwas wollen und dann kriegen, dann sind wir kurzzeitig zufrieden, oder haben einen kleinen Glückskick. Wenn wir es nicht kriegen, dann sind wir unzufrieden oder fallen gar in ein emotionales Tief.

Meiner Ansicht nach, erreichen wir damit jedoch keinen dauerhaften zufriedenen Seins-Zustand. Vielleicht hast du mal einen Augenblick erfahren, indem du nichts wolltest. War dieser Zustand nicht wunderbar? Wäre dies nicht unglaublich schön, dauerhaft zu erfahren?

Weiterlesen
nadine widmer
Unsere Vernetzungen und die Umwelt -Mai 19

In diesem Monat ist der Fokus auf unsere Verbindungen mit allem auf dieser Erde gerichtet. Wir sind in Beziehung mit allen Pflanzen und Lebewesen dieser Erde. Im natürlichen Kreislauf sind wir aufeinander angewiesen, ja sogar abhängig voneinander.

Nehmen wir als Beispiel unsere einheimische Buche. Sie kann sich nur vermehren, wenn Tiere wie die Eichhörnchen ihre Nüsse verbreiten. Die Buche beherbergt Biber, Habichte, Eichhörnchen und Schmetterlinge. Sie ist Nahrungslieferant für Vögel, Nagetiere und Wildschweine. Das Laub liefert wichtige Nährstoffe für den Waldboden.

Weiterlesen
nadine widmer
Let your soul be the pilot April 19

Lass deine Seele der Pilot sein

Meine Gedanken zum FoM:

Die Seele….die Seele wird auf der ganzen Welt und bei verschiedenen Religionen anders definiert. In der Yogaphilosophie spricht man von Jiva, der individuellen Seele und von Atman, der kosmischen Seele.

Jiva, die indivduelle Seele kann als das Fahrzeug der kosmischen Seele angeschaut werden. Das Fahrzeug hat einen physischen Körper, Sinne und Emotionen, mit diesem Fahrzeug entdeckst du die Welt.

Atman ist der Anteil in uns, der grenzenlos und unlimitert ist. Durch Yoga möchten wir diesen unseren innersten Kern herausschälen und ihm näher kommen, oder sogar verwirklichen in diesem Leben.

Weiterlesen
nadine widmer
Feed the birds - März 19

Der Titel vom Fokus des Monats heisst: Füttere die Vögel.

Bei dieser Aussage geht es tatsächlich darum, an Orten wo es Vögel schwer haben mit der Nahrungssuche, sei es durch Klimaveränderung und durch immer weniger werdende grünen Flächen, diese mit guter Nahrung zu versorgen. Im weiteren Kontext geht es um den Akt des Gebens und um das aktive Handeln. Das selbstlose Geben ist eine Handlung des Mitgefühls und des Sorge tragen.

Weiterlesen
nadine widmer
Ein Stück Wahrheit Februar 19

Im Fokus des Monats geht es um Wahrheit:

Was ist die Wahrheit?

Ist die Wahrheit, dass was wir selber als Wahrheit definieren aufgrund von unseren Erfahrungen?

Sind wir unsere Gedanken und Emotionen?

Ist meine Wahrheit auch deine Wahrheit?

Atman ist in der indischen Philosophie der innerste Kern in uns, das Absolute, die kosmische Seele, ein Anteil des kosmischen Bewusstseins, des grossen Ganzen (Brahman) in uns. Dieser innerste Kern ist frei von Emotionen, Gedanken und urteilen.

Weiterlesen
nadine widmerKommentieren